Blogbaustelle

Baustelle - SchildSorry für die Umwege! Ich arbeite gerade daran, alles auf dem Blog aufzureißen und die Verkabelungen zu erneuern, damit bald alles viel hübscher aussieht und leichter erfahrbar ist. Bis dahin wird’s hier ziemlich ruhig an der Oberfläche erscheinen.

Advertisements

Kiezclub der Woche: Berlin Bruisers

fullsizeoutput_218aWenn es um viel mehr als Rugby geht. Kaum ein Sport ist so sehr Teamsport wie Rugby. Einzelkämpfer_innen können hier nichts reißen. Und es ist ein Sport, in dem Körper gegen Körper gekämpft wird. Der beste Sport also, um als Schwule offen aufzutreten und zu zeigen: Wir sind gleich. Und stark gegen Angriffe sind wir nur in Gemeinschaft.

Weiterlesen

Kiezclub der Woche: BTC 1904 Grün-Gold

fullsizeoutput_215fIch habe heute eine Zeitreise gemacht. Die meisten Tennisclubs hatten nach dem großen deutschen Tennis-Hype vor zwanzig Jahren starke Mitgliederrückgänge zu beklagen. Wie gerne Grün-Gold noch in der guten, alten Zeit leben würde, ist nicht zu übersehen. Weiterlesen

Formel E auf dem Tempelhofer Feld

fullsizeoutput_214eEndlich mal ein sportliches Großevent in Tempelhof-Schöneberg. Und es war ein zukunftsweisendes. Jedenfalls was die Technologien angeht. Was die Zukunft des Formel-E-Rennens am ehemaligen Flughafen Tempelhof betrifft, müssen offenbar immer noch einige überzeugt werden – obwohl das Event Jahr für Jahr mehr Zuschauer_innen anzieht. Aber hier geht es um Innovationstechnologien und um Sport – zwei Bereiche, mit denen sich Berlin gerne schmückt, ohne viel dafür zu tun. Weiterlesen

Kiezclub der Woche: Zehlendorfer TSV von 1988

fullsizeoutput_20f8Auf mehreren Hektar teilen sich Z88, Hertha 03 Zehlendorf und der Berliner Hockey Club (BHC) etwas abgelegen, aber doch noch im Herzen Berlins eine traditionsreiche Sportanlage mit zahlreichen Tennis- sowie Hockey- bzw. Fußballplätzen. Doch neben den anderen hübscheren oder erfolgreicheren Tennis- und Hockeyclubs in der direkten Zehlendorfer und Grunewalder Nachbarschaft, geht der Zehlendorfer TSV 88 manchmal unter. Weiterlesen

Kiezclub der Woche: Turngemeinde in Berlin 1848

fullsizeoutput_20e5Mit 170 Jahren ist die TiB 1848 der erste und älteste Sportverein in Berlin. Sein großes, innerstädtisches Gelände am Flughafen Tempelhof ist Homebase des überbezirklichen Sportangebots, dem inzwischen über 6.000 Mitglieder in 33 verschiedenen Sportarten nachgehen. Damit gehört die Turngemeinde sicher auch zu den größten Berliner Clubs.  Weiterlesen

Kiezclub der Woche: Steglitzer FC Stern 1900

fullsizeoutput_20e1Direkt an der Grenze zu Wilmersdorf und unweit von Friedenau residiert im gutbürgerlichen Dreieck Berlins der politisch gut vernetzte, reine Fußballverein Stern 1900 auf einer winzigen Sportanlage inmitten eines dicht besiedelten Wohngebietes. Selbst Bundeskanzler Schröder war hier schon zu Gast. Zeit also, auch mal hinzugehen.  Weiterlesen

Kiezclub der Woche: Berlin Kobras Ladies

fullsizeoutput_20ccEigentlich sind die Kobras ja kein Kiezclub. Sie sind führende Erstligist_innen. Und da American Football in Deutschland inzwischen wieder eine Seltenheit ist, haben sie ohnehin weniger mit dem Kiez als mit der ganzen Stadt zu tun, aus der gerade ins Frauenteam alle Footballer_innen der Region strömen. Zeit also, mal hinter die Bezirksgrenze ins schöne Stadion Wilmersdorf zu gucken. Weiterlesen

SV Adler Champions-Cup – großer Mädchenfußball mit großen Vereinsnamen

Version 2Wie könnte man den betrunkenen Männerhorden, denen man an Christi Himmelfahrt über den Weg laufen muss, besser begegnen als mit der Stärkung und Förderung von Mädchen zu gleichen Chancen? Der Kiezclub SV Adler macht es vor, indem er alljährlich ein bemerkenswertes D-Mädchenturnier mit 17 klasse Teams aus ganz Deutschland organisiert. Weiterlesen

Kiezclub der Woche: SV Adler Berlin 1950

fullsizeoutput_20deEs war am Samstag Mittag kein allzu schneller Handball, aber der Ausblick für die Zuschauer_innen auf das Bosestadion ist schon fast einmalig im Hallensport. Und für den Verein scheinen die Aussichten auch gut zu sein: er kommt offenbar prächtig ohne geordnete Öffentlichkeitsarbeit aus. Mit 20 Jugendteams dürfte sich der Hand- & Fußballverein jedenfalls nicht zu den kleinsten Kiezclubs zählen. Weiterlesen